Benchmarkanalysen

Branchenbenchmark – wettbewerbsorientiertes Energieeffizienz-Benchmarking

 

Bis zu 70 % der Produktionskosten können in Industriebetrieben auf energieintensive Prozesse entfallen. Eine Verdopplung der Energiebezugspreise in den letzten 10 Jahren hat dazu geführt, dass sich Energieeffizienz zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor entwickelt hat. Als Lösungsanbieter für bedarfsgerechte Energieeffizienzmaßnahmen bietet Limón einen umfassenden Service speziell für energieintensive Industriebetriebe. Ein wichtiger Baustein ist dabei der Limón Branchenbenchmark.

Was ist der Branchenbenchmark?

Benchmarking heißt von den Besten lernen. Die zentrale Frage für energieintensive Industriebetriebe ist dabei: Wie können die eigenen Leistungen gesteigert und gleichzeitig die Energiekosten reduziert werden?

Um aussagekräftige Antworten zu finden, betrachtet der Limón Branchenbenchmark Ihr Unternehmen auf Grundlage eines spezifischen Kennzahlensystems.

Mithilfe vordefinierter Bewertungsgrößen und Energieleistungskennzahlen (EnPI) bewerten wir Haupt- und Nebenprozesse Ihrer Produktion aus energetischer Sicht.

 
Auf Basis unseres umfangreichen Branchen-Datenbestands werden die Ergebnisse Ihres Unternehmens mit Kennzahlen der Benchmark-Gruppe verglichen und Ihnen in Form eines detaillierten Berichts zur Verfügung gestellt. Sie profitieren dabei vom Branchen-Know-how unserer Ingenieure, denn die Spezialisten von Limón kennen die Prozesse und komplexen Zusammenhänge der Energieströme in Industriebetrieben aus über 800 Projekten.

Erkennen Sie Markttrends und spüren Sie Ihre Optimierungspotenziale auf

 

Ziel des Branchenbenchmarks ist es, die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens durch einen differenzierten Vergleich mit Wettbewerbern entscheidend zu verbessern. Die methodische Gegenüberstellung von Haupt- und Nebenprozessen liefert ein klares Bild über Ihren Status quo im Vergleich zur Benchmark-Gruppe. Dabei wird nicht nur die eigene Wettbewerbsposition im Vergleich zum Branchenprimus sichtbar, es werden auch ungenutzte Potenziale identifiziert und Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt.

„Was machen andere anders und wie sind sie damit erfolgreicher?“

Das Benchmarking unterstützt Sie bei der Fokussierung und Priorisierung von Aktivitäten und stellt eine belastbare Basis für strategische Unternehmensentscheidungen dar.

Standortbestimmung
  • Erhalten Sie eine neutrale und systematische Analyse
  • Stellen Sie Ihr eigenes Kennzahlensystem auf den Prüfstand
  • Gewinnen Sie Transparenz bei Energiekosten und Leistungsfähigkeit mit aussagefähigen Kennzahlen Ihrer eigenen Organisation
  • Erhalten Sie klare Aussagen zu Marktpreisen und Ihrer Positionierung im Beschaffungsmarkt
Hohe Aussagekraft
  • Bestimmen Sie den Standort Ihrer Organisation im Wettbewerb
  • Erkennen Sie schnell Stärken und Schwächen
  • Erhalten Sie eine fachliche Interpretation Ihrer Ergebnisse
  • Lernen Sie von den Besten und vergleichen Sie sich mit „Best in Class“
Gezielte Umsetzung
  • Integrieren Sie die Benchmarkergebnisse als festen Bestandteil Ihres bestehenden Energiemanagementsystems
  • Erhalten Sie Hinweise auf Verbesserungen, die Sie in die Praxis umsetzen können
  • Erhalten Sie eine Verortung und Bewertung Ihrer Leistungsergebnisse im Vergleich zu Betrieben mit ähnlichen Produktionsbedingungen, Abläufen und Zielsetzungen
  • Reduzieren Sie Unsicherheiten bei unternehmerischen Entscheidungen

Was dürfen Sie erwarten?

 

Der Branchenbenchmark erfolgt nach einer systematischen Vorgehensweise und ist angelehnt an die Energieeffizienz-Benchmarking-Norm EN 16231. Er geht allerdings weit über eine interne Betrachtung hinaus, die allein Kennzahlen des eigenen Energiemanagementsystems berücksichtigt. Der Benchmark bezieht Kennzahlen von vergleichbaren Marktteilnehmern ein und ermöglicht somit eine Orientierung am Wettbewerb.

 

Unser Vorgehen

Die Ziele des Benchmarks sind durch ein spezifisches Key Performance Indicator (KPI) - Konzept vorgegeben. Die Anfangsphase ist dabei durch die Abstimmung mit dem Kunden geprägt, um Art und Umfang der Messung zu bestimmen und Zuständigkeiten und Kapazitäten zu definieren.

 

 

Datenerhebung

Die für den Benchmark notwendigen Daten werden von Limón-Ingenieuren im Rahmen einer systematischen Datenerfassung erhoben und durch temporäre Messungen unterstützt. Gleichzeitig werden die relevanten Rahmenbedingungen und Einflussfaktoren betrachtet und Klassen gebildet, um eine abschließende Vergleichbarkeit zu gewährleisten. Die Messung erfolgt auf Maschinenebene und wird anhand mobiler Messtechnik umgesetzt. Drei Arten von Daten stehen dabei im Fokus:

 

  1. Globale Kennzahlen -  
    z. B. Energiepreise, Energiekosten pro Bruttowertschöpfung, Energieverbrauch in Relation zur Unternehmensgröße

  2. Hilfsprozesse - 
    Kennzahlen und Technologievergleiche von Hilfsprozessen wie z. B. Druckluft, Lüftung, Kühlung

  3. Kernprozesse - 
    Kennzahlen und Technologievergleiche zum Kernprozess der Branche

 

 

 

Auswertung

Mit Abschluss der Datenaufnahme beginnt die teilnehmerspezifische Erarbeitung und Interpretation von Kennzahlen sowie die Gegenüberstellung der wesentlichen Prozesse. Analysiert werden die jeweiligen Kernprozesse mit Fokus auf den Hauptenergieverbrauch, aber auch relevante Nebenprozesse. Der umfangreiche Datenbestand von Limón und die langjährigen Erfahrungswerte aus weiteren Branchen verfeinern die Bewertung.

Bericht

 

Bericht

Der Abschlussbericht beinhaltet folgende Kernelemente:

  1. Anonymisierte Vorstellung der Benchmarkteilnehmer
  2. Beschreibung der Prozesse und Formulierung der Rahmenbedingungen
  3. Beschreibung der ermittelten Kennzahlen
  4. Die Werte Ihres Unternehmens inkl. Ihres Rangs in der Benchmark-Gruppe
  5. Durchschnittswerte der Teilnehmer der Benchmark-Gruppe
  6. Die Best-in-Class-Werte Ihrer Benchmarkgruppe
  7. Auswertung und Interpretation der Ergebnisse
  8. Verbesserungspotenziale sowie Vorschläge für Effizienzmaßnahmen

 

 

Kosteneffizienz für energieintensive Prozesse

 

Als Teilnehmer an dem Branchenbenchmark profitieren Sie bei der Identifizierung von Verbesserungspotenzialen von dem langjährigen Limón Know-how aus einer Vielzahl von erfolgreich umgesetzten Effizienzprojekten. Nach Abschluss des Benchmarks unterstützen wir Sie bei Bedarf durch gezielte Analysen und Optimierungskonzepte und stehen Ihnen bei deren Umsetzung zur Verfügung.

Der Startschuss für das Benchmarking erfolgt in der Kunststoffindustrie. Die Limón-Ingenieure im Fachbereich Kunststoff realisieren mit jahrelanger Projekterfahrung erfolgreich verschiedenste Effizienzprojekte, wie z.B. Parameteroptimierung von Spritzgießmaschinen, Druckluftoptimierung beim Handling oder kunststoffspezifische Auslegung von Querschnittstechnologien.


Der Branchenbenchmark von Limón –

ein wichtiger Schritt zur Steigerung Ihrer Energieeffizienz.


Nutzen Sie den Wettbewerbsfaktor Energie -

fordern Sie jetzt weitere Informationen an.

 

 WEITERE INFORMATIONEN ANFORDERN