Limón-Blog: Alles zur Energieeffizienz in Unternehmen

csells

C/sells – "Schaufenster" in die Zukunft der Energiewende

Der Startschuss ist gefallen. Im Dezember 2016 hat Staatssekretär Rainer Baake (BMWi) der C/sells Projektleitung die Förderzusage überreicht. Bereits im Februar 2015 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) das Förderprogramm "Schaufenster intelligente Energie - Digitale Agenda für die Energiewende" (SINTEG) gestartet. C/sells ist eines von fünf weiteren Projekten, die im Rahmen des SINTEG Programmes gefördert werden.

C/sells entstand auf Initiative der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e. V., der Forschungsstelle für Energiewirtschaft e. V. München und des Energieversorgers EAM und umfasst Demonstrationsbausteine aus Baden-Württemberg, Bayern und Hessen.

Ziel des hessischen Teilprojektes ist die Konzeption und modellhafte Implementierung eines regionalen Flexibilitätsmarkts. Dieser soll als Prototyp ausgebaut werden und den Ausgleich des fluktuierenden Energieangebotes erneuerbarer Energien auf dezentraler Ebene sicherstellen. Hierbei sollen auf der Angebotsseite netz- und marktdienliche Potentiale von Haushalts-, Gewerbe- und Industriekunden identifiziert und dann für den Einsatz zur Stabilisierung der Netze und des Stromsystems vorbereitet werden. Die Sektorenkopplung spielt hierbei eine wichtige Rolle. Auf der Nachfrageseite sollen in der hessischen Modellregion die notwendigen technischen Voraussetzungen für die Inanspruchnahme dieser Optionen durch einen regionalen Flexibilitätsmarkt geschaffen werden.

Die Limón GmbH ist einer der rund 50 Projektpartner von C/sells und wird sich im Arbeitspaket „Demand-Side-Management von Industrie- und Gewerbebetrieben für die Teilnahme am regionalen Flexibilitätsmarkt“ mit den Projektpartnern EAM EnergiePlus GmbH und CUBE Engineering GmbH engagieren. Dabei steht die regionale Optimierung von Erzeugung und Verbrauch im Fokus. Die Schwerpunkte liegen dabei auf der Erschließung, Integration und Demonstration von Flexibilitäten in der Industrie und im Gewerbe.

Innovationen, neue Vorgehensweisen und detaillierte Betrachtungen von Produktionsprozessen spielen eine wichtige Rolle bei der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen in der Industrie.

Die Limón GmbH beteiligt sich daher kontinuierlich an innovativen Forschungsprojekten auf der Suche nach neuen technologischen Möglichkeiten, um den Weg zur optimalen Energetischen Fabrik noch aktiver mitzugestalten.

Weitere Informationen zu aktuellen Forschungsprojekten finden Sie hier »