Corporate Carbon Footprint
der erste Schritt zum klimaneutralen Unternehmen

Erstellung und Analyse Ihrer CO2-Bilanz durch Limón als Basis für die Klimastrategie Ihres Unternehmens

Der ideale Weg zum Corporate Carbon Footprint?

Nutzen Sie das Wissen der 50 Experten von Limón.

Der Corporate Carbon Footprint (CCF) ist eine Methode zur Ermittlung des CO2-Fußabdrucks Ihres Unternehmens. Er wird auch CO2-Bilanz genannt. Dabei werden neben Kohlenstoffdioxid (CO2) weitere relevante Treibhausgase berücksichtigt. Daneben gibt es den Product Carbon Footprint (PCF), der sich auf den CO2-Fußabdruck eines Produktes oder einer Dienstleistung bezieht. Für den Corporate Carbon Footprint gibt es verschiedene internationale Standards: Das Greenhouse Gas Protocol oder die DIN EN ISO 14064-1.

Vorteile des Corporate Carbon Footprints für Unternehmen

Höhere Transparenz in der Wertschöpfungskette mit vor- und nachgelagerten Prozessen

Aufdeckung von Potenzialen zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen

Schnellere Entwicklung und Weiterentwicklung der eigenen Klimastrategie

Grundlage für den Weg zum klimaneutralen Unternehmen

Bessere Außendarstellung Ihres Unternehmens bei Ihren Zielgruppen

Welche Emissionen werden im CCF erfasst?

Grundsätzlich gehen die Normen davon aus, dass ein vollständiger CO2-Fußabdruck erstellt wird. Dabei werden die Treibhausgasemissionen in unterschiedlichen Scopes in direkte und indirekte Emissionen unterteilt:

scope1

Direkte Emissionen

Die direkten Emissionen (Scope 1) umfassen sämtliche Verbrennungsprozesse an Ihren Standorten, der Verbrauch von Kraftstoffen in Ihrer Fahrzeugflotte oder den unsachgemäßen Austritt von Kühlmitteln in die Atmosphäre.

Im Endeffekt sind dies alle Prozesse, die ein Treibhausgas freisetzen und damit relevant für den Klimawandel sind.

Indirekte Emissionen

Die Erfassung von indirekten, aber auf den Bedarf Ihres Unternehmens zurückgehende, THG-Emissionen (Scope 2) gehört ebenso zu einer vollständigen Bilanz. Beispielsweise der bezogene Strom, Fernwärme oder Fernkälte.

Hintergrund: Die Emission der Treibhausgase erfolgt zwar an einem anderen Ort, geht aber direkt auf Ihre Betriebstätigkeit zurück.

Granulat

Wertschöpfungskette

Die Erhebung von indirekten Emissionen entlang der Wertschöpfungskette (Scope 3) wird dringend empfohlen. Eine Ausnahme ist nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich und sinnvoll.

Gerne beraten wir Sie hier zu Ihren individuellen Voraussetzungen und Möglichkeiten.

Letztendlich ermöglicht erst die Erfassung aller vor- und nachgelagerten Treibhausgasemissionen die Identifikation wesentlicher Hebel zur Reduktion von Treibhausgasen entlang der Wertschöpfungskette. Sei es durch Sensibilisierung und Auswahl von Lieferanten oder durch die Entwicklung nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen oder der Erschließung neuer Märkte.

Vorteile des Corporate Carbon Footprints mit Limón:

Von A-Z

Kompletter Service: Von der Datenerfassung und Bilanzierung für Scope 1, 2 und 3 bis zum Reduzierungs- & Kommunikationskonzept.

Individuell

Jeder Corporate Carbon Footprint ist ein Unikat. Erstellt anhand Ihrer Anforderungen und Ihrer ganz spezifischen Wertschöpfungskette.

Transparent

Wir wollen, dass unsere Kunden zufrieden sind und keine Fragen offen bleiben. Deshalb beraten wir Sie verständlich und persönlich.

 

Seit 2007

Bereits mehr als 14 Jahre sind wir bei Energiefragen führend und legen allerhöchsten Wert auf ein perfektes Ergebnis.

Erfahren

Mehr als 1.000 Unternehmen vertrauen in über 3.000 Projekten bereits auf Limón. Werden Sie ein Teil davon.

Gemeinsam

Bei allen Fragen zum Carbon Footprint sind unsere erfahrenen Berater an Ihrer Seite: Von der Bilanz bis zur Ergebnispräsentation und mehr.

Zum Corporate Carbon Footprint mit Limón

Limón unterstützt Sie nicht nur bei der Berechnung des Corporate Carbon Footprints für Ihr Unternehmen, sondern auch bei der Erfassung undurchsichtiger Energieströme in Ihrer Organisation und Entlang der Wertschöpfungskette. Dennoch sind zur Berechnung Ihres Corporate Carbon Footprints, gerade auch im Bereich der indirekten Emissionen, zusätzliche Daten erforderlich. Der Weg vom Energiemanagement hin zum kontinuierlichen Klimamanagement ist ein weiter. Holen Sie sich externe und professionelle Unterstützung.

ccf

Wir liefern Ihnen damit die fundierte Grundlage für den Weg zum klimaneutralen Unternehmen. Gerne begleiten wir Sie auch bei der Zertifizierung oder Verifizierung durch einen Dritten, bei der Listung bei den SBTi oder dem Carbon Disclosure Project (CDP).

Nutzen Sie unsere Analyse und erfahren Sie, mit welchen wirkungsvollen Maßnahmen CO2-Emissionen nachhaltig reduziert und Energie eingespart werden kann. Bauen Sie mit uns die Basis für mehr Klimaschutz. Limón verfolgt dabei seit Beginn an den Grundsatz: Energieeffizienz und Vermeidung vor Substitution von Energieträgern und vor Kompensation durch Klimaschutzprojekte. Ein Weg, der von den Science Based Targets Initative entwickelt worden ist. Die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen ist der beste Weg, um sich tatsächlich auf den Weg in Richtung Klimaneutralität zu machen und in Ihr Unternehmen zu investieren.

Klimaschutz aus einer Hand:
Mit Transparenz, Effizienz und Weitblick!

Limón ist seit 2007 im Bereich der Energieeffizienz unterwegs. Wir haben bereits Carbon Footprint Berechnungen für mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne durchgeführt. So haben wir in mehr als 2.600 Projekten unsere Kunden im Energiethema wesentlich erfolgreicher gemacht. Das Geheimnis, sowohl von Energieeffizienz- als auch von Klimamanagement-Projekten, ist die Schaffung einer soliden Datengrundlage. Ein bestehendes Energiemanagementsystem (DIN EN ISO 50001) oder Umweltmanagementsystem (DIN EN ISO 14001) erleichtert dabei die Erfassung wesentlicher Energieströme und damit einhergehender Treibhausgasemissionen.

Mark Junge

Lernen Sie uns kennen!

Transparenz ist ein wichtiger Eckpfeiler unseres Selbstverständnisses.

Deshalb finden Sie in unseren Online-Seminaren und auf unserem
Blog wertvolle Praxis-Informationen zu allen Aspekten des
Klima- und Energiemanagements, die Sie sofort umsetzen können.

Prof. Dr.-Ing. Mark Junge
Gründer und Geschäftsführer von Limón

Nutzen Sie die kostenlose Erstberatung direkt
von unseren Limón-Klimaexperten!

Jetzt kostenlosen Beratungstermin sichern.

Rufen Sie uns an:
+49 (0) 561 220 704 51