Sonderdruck

Heißer Stein - neue Energieversorgung im Kalkwerk

Ein Kalkwerk nutzt das Abgas aus sechs modulierbaren Mikrogasturbinen zur Trocknung des
Ausgangsstoffes Kalkstein.

Limón untersuchte mehrere Varianten für die neue Energieversorgung des Kalkwerks. Dabei nahm man
zwei KWK-Konzepte mit BHKW-Motoren und eine Gasturbinen näher unter die Lupe.

Ergebnis: Nach den bisherigen Erfahrungen liegt der Gesamtwirkungsgrad der neuen Energieversorgung
bei 95 %. Investiert hat man in den Bau der Anlage rund 730 000 Euro. Nach Angaben des Anlagenbauers
beträgt die Amortisationszeit etwa 2,5 Jahre. Eingerechnet ist hier eine reduzierte EEG-Umlage von 40 %. Nach
80 000 Betriebsstunden oder zehn Jahren sollte der Gewinn für den Betreiber bei 1,6 Mio. Euro liegen.

Case Study Download (PDF)

Limón case studies

 

Here is a sample of interesting projects on energy efficiency.