LIMÓN BLOG

ENERGIE-DATEN     ENERGIE-MANAGEMENT     ENERGIE-EFFIZIENZ     FÖRDERMITTEL

Energieauditpflicht: Ergebnisse deutlich hinter Plan

Seit Inkrafttreten des novellierten Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) im Jahr 2015 ergibt sich für Unternehmen, die nach europäischer Definition keine KMU (kleine und mittlere Unternehmen) sind, die Verpflichtung zur Durchführung eines Energieaudits nach DIN EN 16247-1. Ziel ist es, den Energieverbrauch und damit auch die Energiekosten in den Unternehmen langfristig und nachhaltig zu senken.

Seit Inkrafttreten des novellierten Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) im Jahr 2015 ergibt sich für Unternehmen, die nach europäischer Definition keine KMU (kleine und mittlere Unternehmen) sind, die Verpflichtung zur Durchführung eines Energieaudits nach DIN EN 16247-1. Ziel ist es, den Energieverbrauch und damit auch die Energiekosten in den Unternehmen langfristig und nachhaltig zu senken.

Energieaudits - Fluch oder Segen

Aber obwohl Einsparungen im zweistelligen Bereich möglich sind, haben laut einer aktuellen Umfrage der Ispex AG bis heute nicht einmal die Hälfte der verpflichtenden Unternehmen ein vollständiges Energieaudit durchgeführt. Bemängelt wird auch, dass vor allem bei Einmalaktionen im Vier-Jahres-Turnus viel Aufwand für die Datenerhebung entstehe und viele Unternehmen das Augenmerk mehr auf die Erfüllung der Auditpflicht und weniger auf eine nachhaltige Umsetzung von Maßnahmen und einer daraus resultierenden verbesserten betrieblichen Energieeffizienz legen.

Grundsätzliches Ziel der Audits ist es dennoch, Einsparpotenzial beim Energieverbrauch und damit auch bei den Energiekosten und beim CO2-Ausstoß zu ermitteln. Die langjährige Erfahrung der Limón GmbH zeigt, dass dabei Einsparpotenziale zwischen 10 und 15% keine Seltenheit darstellen und sich in speziellen Branchen sogar über 30% an Kosten reduzieren lassen.

Kosten senken - nachaltig und effizient

Ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 ist und bleibt ein erster wichtiger Schritt für Unternehmen, unabhängig von ihrer Branche oder Größe, ihre Energienutzung zu optimieren und ihre Energieeffizienz kostensparend erfolgreich voranzutreiben.

Die Limón GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, nicht nur Potenziale aufzuzeigen, sondern vor allem konkrete Maßnahmen für die Umsetzung den betroffenen Unternehmen an die Hand zu geben und diese gemeinsam umzusetzen. Möglichkeiten zum Energiesparen gibt es dabei viele. Gerade für kleinere und mittelständische Unternehmen ist es sinnvoll, auf die Suche nach den „Energiefressern“ zu gehen.

Reduzieren Sie langfristig Ihren Energieverbrauch. Fordern Sie jetzt Ihr individuelles Angebot an.